1000 Köpfe 10 Fragen

Die SPD hat im Rahmen Ihrer Kampagne für den Prozess #digitalLeben 100 Personen 10 Fragen zur Digitalisierung gestellt. Steffen Voss (@kaffeeringe) hat darauf hin eine Blog-Parade gestartet, denn Vielfalt ist der Meinungsbildung ja recht förderlich. Hier also meine Antworten auf die 10 Fragen zu #digitalLeben 1. In einer digitalen Welt zu leben, bedeutet für mich… …das gesamte (naja,

Sicherer im Web – Teil 1

Sicherer im Web Eine kleine Serie zum Thema – Wie sichere ich meine digitale Identität – Erster Teil Vor ein paar Wochen habe ich einen Bericht darüber gelesen, wie ein Hacker über eine ziemlich perfide Attacke einen Twitter-User von fast allen Diensten ausgesperrt hat, um ihn dazu zu zwingen im seinen sehr wertvollen und seltenen

Schicke Produktbilder schnell erstellt

Manchmal kommt man in die Verlegenheit, dass eine Entwurfsgrafik für Webseite oder eine App plastischer als nur mit einem Screenshot der reinen Bildschirmdarstellung präsentiert werden muss, das ganze also „lebendig“ wirken soll. Der mühsame Weg wäre die Screenshots per Hand in einer Bildbearbeitung in ein Gerät zu montieren. Das ist kein Hexenwerk, gerade bei perspektivischen

QR-Codes im Unterricht

Vicki Davis hat in ihrem Cool Cat Teacher Blog vorgestellt, wie man eine Unterrichtsreihe zum Thema QR-Code planen und durchführen kann. Neben der organistorischen Planung (Wer hat ein Gerät, dass in der Lage ist QR-Codes zu lesen und zu öffnen) und den möglichen Problemen beim Auslesen des Codes (Licht, Größe, Knicke im Papier) stellt sie

Der Mensch als Marke

Seien wir mal ehrlich, jeder von uns kommt irgendwann in die Situation sich vermarkten zu müssen. Das fängt schon in der Schule an. Wir alle haben damals sicherlich mehr als einmal die Erfahrung gemacht, dass gute Noten nicht nur von der Leistung abhängen, sondern auch davon wie man sie und sich mit ihr präsentiert. Später