Xperia T – Jelly Bean Update

Über das TelefonGerade mal 2 Tage ist es her, dass ich mein neues Xperia T in Empfang genommen habe. Und mehr durch Zufall habe ich es gerade mal an den Mac angeschlossen um es mit Musik zu betanken. Die Sony Bridge für Mac, dass der Pendant zum PC-Companion für Mac OS X ist, meldete ein Update. Schon wieder ein Update? Gerade gestern hatte ich ein OTA Update gemacht. Als Versionsnummer zeigte mir der Update Assistent die Version 9.1.A.0.489 an. Das OTA Update hatte noch eine 7er Versionsnummer. OK, also mal bei Google nachgesehen was es mit dieser Firmware auf sich hat. Diverse Android Blogs munklen, dass es sich dabei um das lang ersehnte Jelly Bean Update handelt. So berichtet HighTechX, dass gestern diese Firmware von Sony zeritifiziert wurde und man sich in den nächsten Wochen auf ein Update freuen könnte. Moment mal, in den nächsten Wochen? Das war gestern.

Ungefähr 15 Minuten später startet das Handy neu. Es sieht schon alles deutlich anders aus. Der kleine Gadget-Fan in mir tippelt nervös von einem Bein auf das andere und bekommt feuchte Hände. Nix wie hin zur “Über das Telefon” Information in den Einstellungen. Siehe da. Es ist wirklich Android 4.1.2 – Jelly Bean. Der Gadget-Fan macht einen Luftsprung. Nachdem ich erst gestern mit der Erst-Erkundung des neuen Telefons soweit durch war, fangen wir also direkt noch mal von vorne an. Mal sehen was sich alles geändert hat. Hier eine Gallerie mit ein paar Bildern.

Erstes Fazit: Die schicke Oberfläche von Sony ist noch ein wenig hübscher geworden. Das Google Now enthalten ist finde ich spannend, ob ich es brauchen werde wird sich herausstellen. Butterweich ist die Oberfläche zum auch noch geworden. Ich werde hier regelmäßig Updates reinstellen, was sich durch das Update noch so getan hat.

Das Xperia T gibt es jetzt für günstige 390€ bei Amazon.

Sony Xperia T bei Amazon

Kommentar verfassen


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>